Das könnte Sie auch interessieren:

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

14.02.2017 – 12:18

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Stralsunder Polizei fasst Tatverdächtige nach Einbruchsdiebstahl

Stralsund (ots)

Am 14.02.2017 konnten die Beamten des Polizeihauptreviers Stralsund zwei Tatverdächtige nach einem Hinweis aus der Bevölkerung stellen.

Der 66-jährige Hinweisgeber beobachtete gegen 01:30 Uhr (14.02.2017) zwei unbekannte Personen als sie sich auf einem Parkplatz im Ehm-Welk-Weg in Stralsund gewaltsam Zugang zu einem Lkw VW verschafften und darin verschwanden. Daraufhin informierte der Zeuge die Stralsunder Polizei. In der Folge konnte er sehen, dass die zwei Unbekannten mit Beute den Lkw wieder verließen. Die Beamten stellten wenig später zwei Personen sowie Diebesgut in Tatortnähe fest. Bei den Personen handelt es sich um 26- und 38-jährige Männer. Die gestohlenen Sachen konnten dem Eigentümer bereits wieder übergeben werden. Beamte des Kriminaldauerdienstes sicherten Spuren. Weitere Ermittlungen sind durch die Kriminalpolizei in Stralsund übernommen worden.

Nach dem erfolgreichen Einsatz der Polizei in Ribnitz-Damgarten 
(Pressemitteilung vom 13.02.2017), bei dem ebenfalls ein Täter bei 
einem Einbruch nach einem Zeugenhinweis gefasst werden konnte, gilt 
auch hier ein besonderer Dank dem 66-jährigen Zeugen, der das 
Identifizieren der mutmaßlichen Täter durch seinen Hinweis möglich 
machte. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-413
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund