PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stralsund mehr verpassen.

22.09.2016 – 12:59

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 96

B 96, Rambin, Samtens (ots)

Am 22.09.2016, gegen 06:15 Uhr, ereignete sich auf dem neuen Abschnitt der B 96 zwischen Rambin und Samtens ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Zwei Personen erlitten schwere Verletzungen.

Der 44-jährige Fahrer eines Pkw Ford aus der Gemeinde Ummanz befuhr die B 96 aus Richtung Stralsund in Richtung Bergen. Kurz vor der Abfahrt Garz/Samtens geriet der 44-Jährige mit seinem Pkw zunächst auf die Überholspur und in der weiteren Folge auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem aus Richtung Bergen kommenden Pkw VW frontal zusammen. Der 59-jährige Fahrer aus Bergen musste durch Kameraden der Feuerwehren Samtens und Rambin aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er ist mit lebensbedrohlichen Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Greifswald geflogen worden. Der 44-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Stralsund gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Die B 96 war bis ca. 08:40 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Pressestelle
Antje Unger
Telefon: 03831/245-411
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund