Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Kradfahrer nach Verkehrsunfall scherverletzt

L 30, Sagard (ots) - Gerstern Abend, am 13. August 2014, ereignete sich gegen 18:15 Uhr auf der Landesstraße 30 zwischen Sagard und Glowe eine Auffahrunfall.

Eine 52-jährige Renault-Fahrerin aus Berlin passierte die L 30 in Richtung Glowe und beabsichtigte an einer Einmündung nach links in Richtung Polchow abzubiegen. Die Berlinerin hielt verkehrsbedingt. Ein hinterherfahrender 54-jähriger Fahrzeugführer eines Motorrads registrierte dies zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Der Kradfahrer aus Stralsund stürzte infolge der Kollision und zog sich Arm- sowie Beinverletzungen zu. Er wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Berlinerin blieb unverletzt. Das Motorrad musste geborgen werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Cathleen Kohr
Telefon: 03831/245-413
E-Mail: pressestelle.pihst@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: