Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: 25-Jähriger nach Brand festgenommen

Ahrenshoop (ots) - Am 04.07.2014, gegen 21:50 Uhr, bemerkten Zeugen in Althagen Flammen an einem Haus und informierten die Feuerwehr. Durch die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. An einem im Bau befindlichen Haus hatten Teile der Außenfassade/Dämmung gebrannt. Durch die Beamten des Kriminaldauerdienstes Stralsund wurden technische Ursachen bzw. Selbstentzündung ausgeschlossen. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Mehrere Zeugen hatten bei Feststellung des Brandes beobachtet, wie eine männliche Person das Grundstück in Althagen verließ und mit einem Pkw wegfuhr. Auf Grund der Zeugenhinweise wurde ein 25-jähriger Mann aus Ribnitz-Damgarten am 04.07.2014, gegen 23:45 Uhr, in Ahrenshoop wegen des Verdachtes der Brandstiftung vorläufig festgenommen. Die vorläufige Festnahme wurde nach erfolgter Vernehmung am 05.07.2014 aufgehoben.

Die Ermittlungen wegen Brandstiftung gegen den Ribnitz-Damgartener dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Pressestelle
Antje Unger
Telefon: 03831/245-411
E-Mail: pressestelle.pihst@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: