Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Drei Personen durch Unbekannten verletzt

Stralsund (ots) - Am Morgen des 16. März 2014, gegen 06: 10 Uhr, ereignete sich vor einer Diskothek auf der Hafeninsel in Stralsund eine gefährliche Körperverletzung zum Nachteil von drei Männern.

Laut Angaben der alkoholisierten verletzten Männer im Alter zwischen 21 und 23 Jahren vergriff sich der 23-Jährige aus der Gemeinde Altefähr (1,75 Promille) bei den Bierflaschen und trank anstatt aus seiner, aus der eines ihm unbekannten Mannes. Als der Unbekannte das registrierte, reagiert er sehr aggressiv. Zuerst nahm er dem 23-Jährigen die Bierflasche aus der Hand, dann schlug der er ihm mit der Bierflasche mehrfach gegen den Kopf, wodurch der Geschädigte blutende Wunden erlitt. Als seine Bekannten, ein 21-Jähriger aus der Gemeinde Klausdorf (1,32 Promille) und ein anderer 23-Jähriger, ebenfalls aus der Gemeinde Altefähr (1,72 Promille), dem Verletzten zu Hilfe kamen, wurden auch sie von dem wütenden Mann mit Fäusten attackiert. Dabei erlitten beide Verletzungen im Gesichtsbereich. Eine medizinische Behandlung lehnten alle drei verletzten jungen Männer ab. Der unbekannte Täter konnte nicht mehr festgestellt werden. Eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurde aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Cathleen Kohr
Telefon: 03831/245-413
E-Mail: pressestelle.pihst@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: