Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: 18jähriger nach Widerstand gegen Beamte in Gewahrsam genommen

Güstrow (ots) - Am Montag gegen 23:00 Uhr wurden Beamte in die Otimarstraße in Teterow gerufen. Dort lief ein stark alkoholisierter Mann mit einem Baseballschläger herum.

Die Beamten trafen kurze Zeit später auf einen 18jährigen Mann und seinen 19jährigen Begleiter. Allein der Gang der beiden, lies eine Alkoholisierung vermuten. Beide wurden aufgefordert wurden, stehen zu bleiben. Dies taten sie nur widerwillig. Die Aufforderung den Baseballschläger abzulegen wurde vom 18jährigen ignoriert. Erst nach der Einsatzandrohung von Pfefferspray blieben sie endlich stehen. Als dem 18jährigen dann der Baseballschläger abgenommen wurde, versuchte dieser nach einem Beamten zu schlagen, was dieser abwehren konnte. Anschließend musste er zu Boden gebracht und gefesselt werden. Da der 18jährige bei dem Geschehen die Beamten auch noch beleidigte, wurde entsprechende Anzeige erstattet. Darüber hinaus hat er sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,8 Promille. Er wurde darauf in Gewahrsam genommen. Sein 19jähriger Begleiter konnte dagegen seinen Weg fortsetzen. Wie sich später herausstellte, war der 18jährige bereits vorher handgreiflich geworden. Auch dazu wird ermittelt.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: gert.frahm@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow

Das könnte Sie auch interessieren: