Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: Wieder Zwischenfall auf der Bahnhofsbaustelle

Kavelstorf (ots) - Bereits in der Nacht zum Mittwoch wurde der 30jährige Geschädigte Ofer eines Angriffs, als er zwei Personen auf der Baustelle am Bahnhof Kavelstorf ansprach, die sich an einem Minibagger aufhielten. Einer der beiden ging darauf mit einem Messer gegen den 30jährigen vor, der dabei leicht verletzt wurde. Das Polizeipräsidium Rostock berichtete über diesen Fall.

In der Nacht zum Donnerstag, war der 30jährige wieder Ziel eines Angriffs. Als er kurz vor Mitternacht von der Mobiltoilette am Bahnhof kam und wieder zu seinem Wohnwagen gehen wollte, von dem aus er die Baustelle bewacht, traf er auf drei dunkel gekleidete Personen, von denen einer auf ihn einschlug. Dabei soll auch ein Schlagring im Spiel gewesen sein. Der 30jährige wurde leicht verletzt, nahm aber keine ärtzliche Hilfe in Anspruch.

Der Geschädigte geht davon aus, dass derjenige der hier auf ihn einschlug auch bei dem Vorfall in der gestrigen Nacht dabei gewesen ist. Die anderen beiden von heute dagegen nicht. Aufgrund der Unterhaltungen zwischen den Angreifern wird davon ausgegangen, dass diese aus dem südosteuropäischen Raum stammen könnten.

Nach dem Angriff entfernten sich die dunkel gekleideten Männer. Anhaltspunkte für einen möglichen Hintergrund für die Taten hat der Geschädigte nicht.

Hinweise auf die Gruppe von drei dunkel gekleideten Personen, die sich nach 23:00 Uhr durch Kavelstorf bewegt haben müssen, könnten den Ermittlern Anhaltspunkte für weitere Ermittlungen schaffen.

Diese werden bei Kriminalpolizei in Sanitz, Tel. 038209/440 entgegen genommen, die in beiden Fällen wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: gert.frahm@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow

Das könnte Sie auch interessieren: