Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Bus

Dummerstorf (ots) - Am Montagmorgen gegen 09:10 Uhr wollte eine aus Richtung Laage (B 103)kommende PKW-Fahrerin am Abzweig Pankelow nach links in Richtung Dummerstorf abbiegen. Dabei beachtete sie nicht den Vorrang des entgegen kommenden Busses. Durch den folgenden Anstoß wurde der PKW neben die Fahrbahn geschleudert. Dabei wurde die 27 jährige PKW Fahrerin leichtverletzt. Sie wurde zur Behandlung in ein Rostocker Krankenhaus transportiert. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro. Auf der B 103 gab es im Bereich der Unfallstelle bis gegen 11:00 Uhr Behinderungen.

Der betroffene Bus befand sich mit 48 Schülern und vier Lehrern auf einem Schulausflug. Einige Schüler wurden bei dem vor Ort befindlichen Rettungskräften vorstellig, bedurften aber keiner weitergehenden Behandlung. So konnten alle die Fahrt in einem bereit gestellten Ersatzbus fortsetzen.

Am Unfallort herrschte noch bei Eintreffen der Rettungskräfte Nebel. Bei diesen Bedingungen werden, je nach Sichtweite, entgegenkommende Fahrzeuge erst später wahrgenommen als sonst. Für die Fahrzeugführer gilt es hier vor allem, die Fahrweise entsprechend anzupassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: gert.frahm@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow

Das könnte Sie auch interessieren: