Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

21.09.2015 – 15:41

Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: Wasserleiche von Kühlungsborn identifiziert

Kühlungsborn (ots)

Die in der Ostsee vor Kühlungsborn am Sonntagabend geborgene Leiche (siehe Pressemitteilung des Landeswasserschutzpolizeiamtes vom 20.09.15) konnte mittlerweile identifiziert werden. Es handelt sich um den zweiten der vor Kühlungsborn seit dem 05.09.15 vermissten Angler. Das ist das Ergebnis aus Untersuchungen der Rechtsmedizin Rostock. Sein 61jähriger Begleiter wurde bereits am Morgen des 08.09.15 leblos am Strand von Meschendorf gefunden. Die beiden Berliner brachen am, 05.09.15 mit einem 4m-Motorboot in die Ostsee zu einer Angeltour auf und kehrten nicht wieder zurück.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: gert.frahm@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Güstrow
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow