Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: Verursacher des Geschehens auf dem Lüssower Friedhof sind bekannt

Güstrow (ots) - Am Montag, den 06.01.14, berichteten wir über eine Störung der Totenruhe auf dem Lüssower Friedhof. Bis dahin unbekannte Täter hatten vier Grabsteine umgestoßen und auch Ziegelsteine durch eine Öffnung in die Friedhofsgruft geworfen. Am Mittwochmittag suchte ein 8jähriger Junge mit seinen Eltern das Kriminalkommissariat Güstrow auf. Im Verlaufe des Gesprächs mit dem Ermittler wurde bekannt, dass er und ein 9jähriger die Verursacher des Geschehens waren. Auch der 9jährige wurde dann noch im Beisein seiner Eltern angehört.

Beide sind als Kinder natürlich nicht strafmündig. Allerdings wurde Ihnen ihr Fehlverhalten vor Augen geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: gert.frahm@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow

Das könnte Sie auch interessieren: