Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: Grabteine auf dem Lüssower Friedhof umgestoßen

Güstrow (ots) - Unbekannte Täter stießen über das vergangene Wochenende auf dem Friedhof der Kirchgemeinde Lüssow vier Grabsteine um. Außerdem warfen sie mehrere Ziegelsteine in eine Gruft an der Kirche. Die darin befindlichen Särge blieben glücklicherweise unversehrt. Bei der polizeilichen Spurensuche stießen die Beamten auf eine Fußspur an der Kirchentür. Ob diese jedoch im Zusammenhang mit dem Geschehen auf dem Friehof steht, kann man derzeit noch nicht sagen. Das Kriminalkommissariat Güstrow ermittelt nun wegen Störung der Totenruhe. Hinweise werden unter Tel. 03843/2660 beim Polizeihauptrevier Güstrow entgegen genommen.

Die hier genannte Straftat der Störung der Totenruhe wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: gert.frahm@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow

Das könnte Sie auch interessieren: