Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

20.12.2018 – 11:39

Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Spiel der 3. Liga F.C. Hansa Rostock gegen den FC Energie Cottbus Informationen zu Verkehrseinschränkungen

Rostock (ots)

Am kommenden Samstag kommt es aufgrund des Fußballspiels zwischen dem F.C. Hansa Rostock und dem FC Energie Cottbus insbesondere im Bereich um das Ostseestadion zu Verkehrseinschränkungen.

Ab 11:00 Uhr werden folgende Straßenabschnitte für den Fahrzeugverkehr gesperrt:

   -              Schillingallee bis einschließlich Platz der Jugend
   -              E.-Heydemann-Straße. 

Es ist zu beachten, dass in diesen Bereichen auch das Parken verboten ist. Die Notaufnahmen der Universitätskliniken sind über die bekannten Zufahrten zu erreichen.

Auf der Südseite des Rostocker Hauptbahnhofes werden ab 08:00 Parkplätze für anreisende Fußballfans aus Cottbus gesperrt. Das betrifft die Parkplätze Albrecht-Kossel-Platz sowie einen Teil des Parkplatzes Erich-Schlesinger-Straße (gegenüber Nordex Energy).

Einschränkungen wird es auch für die Besucher der Eishalle geben. Die Eishalle ist an diesem Tag nur zu Fuß über die Kopernikusstraße/ Sportforum oder über den Barnstorfer Wald zu erreichen.

Die Rostocker Polizei wird wichtige Informationen zu diesem Einsatz über Twitter verbreiten. Zu finden sind wir unter: www.twitter.com/polizei_rostock

Information für Medienvertreter: Die Pressestelle der Polizeiinspektion Rostock ist am Spieltag besetzt und unter der Rufnummer 0381/4916-3040 erreichbar.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock