Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Polizei ermittelt nach Wohnungsbrand in Reutershagen

Rostock (ots) - Nachdem es am heutigen Vormittag im Rostocker Stadtteil Reutershagen zu einem Wohnungsbrand gekommen war, hat nun die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 09:50 Uhr informierte die bereits alarmierte Feuerwehr die Polizei. Da die Mieterin nicht anwesend war, öffnete die Feuerwehr die Wohnung und brachte den Brand schnell unter Kontrolle.

Erste Ermittlungen ergaben, dass das Feuer durch ein technisches Gerät in der Küche der betroffenen Wohnung ausgelöst worden sein kann. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt. Personen wurden nicht verletzt.

Die betroffene Wohnung wird derzeit noch von Ermittlern der Kriminalpolizei sowie einem Brandsachverständigen untersucht.

Die Ermittlungen dauern weiter an.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: