Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rostock

11.10.2017 – 11:40

Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: 8-jähriges Mädchen nach Verkehrsunfall leichtverletzt - Rostocker Polizei mahnt zur Vorsicht auf Schulwegen

Rostock (ots)

Glück im Unglück hatte eine Schülerin, die heute Morgen bei einem Verkehrsunfall in Rostock Toitenwinkel von einem Auto angefahren wurde. Das Mädchen erlitt offenbar nur leichte Verletzungen.

Der Unfall ereignete sich gegen 07:30 Uhr unmittelbar vor einer Grundschule. Das Mädchen überquerte den Weidendamm auf einem Fußgängerweg mit Zebrastreifen, als es zur Kollision mit dem Toyota kam. Die Schülerin trug Verletzungen am Knie davon und wurde für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Fahrerin (22) des Toyotas konnte nach ersten Erkenntnissen nicht rechtzeitig abbremsen um ihr Fahrzeug sicher zum Stehen zu bringen. Die Ermittlungen zum konkreten Unfallhergang sowie zur Unfallursache dauern noch weiter an.

In diesem Zusammenhang mahnt die Rostocker Polizei zur Vorsicht an Überwegen und in Schulnähe! Alle Fahrzeugführer sollten vorausschauend und vorsichtig fahren, den Fuß vom Gaspedal nehmen und jederzeit bremsbereit sein!

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock