Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

14.11.2015 – 21:02

Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Fazit nach Demonstrationstag in Rostock

Rostock (ots)

Heute fanden im Rostocker Innenstadtbereich sechs angemeldete Demonstrationen im Zusammenhang mit der aktuellen Asyl- und Flüchtlingspolitik statt.

Vor dem Hintergrund der Anschläge in Paris hat der Leiter des Polizeieinsatzes, Polizeidirektor Michael Ebert, noch vor Beginn der Versammlungen bei allen verantwortlichen Anmeldern persönlich darum geworben, heute das Signal des Mitgefühls und der Solidarität aus Rostock zu senden.

Zum Abschluss des Polizeieinsatzes kann nunmehr ein positives Fazit gezogen werden. So kam es während der verschiedenen Demonstrationen zu keinen nennenswerten Zwischenfällen. Am Polizeieinsatz waren insgesamt 950 Beamten der Landes- und Bundespolizei beteiligt.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung