Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar

26.04.2019 – 11:43

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Geschwindigkeitsüberwachung

Wismar (ots)

In der Zeit von 05:30 bis 13:00 Uhr des gestrigen Tages maß das Autobahn- und Verkehrspolizeirevier (AVPR) Metelsdorf die Geschwindigkeit von insgesamt 1.864 Kraftfahrzeugen auf der A 14 zwischen der Anschlussstelle Jesendorf und dem Autobahnkreuz Wismar. Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 60 km/h registrierten die Beamten 311 Tempoverstöße. 247 davon lagen im Verwarngeld- und 64 im Bußgeldbereich. Ein Autofahrer, der mit 124 km/h unterwegs war, muss darüber hinaus mit einem Fahrverbot rechnen.

Auch die Besatzung des Videowagens des AVPR Metelsdorf war gestern wieder unterwegs. Die Beamten staunten dabei nachmittags nicht schlecht, als sie einem Autofahrer auf der A 20 bei Schönberg in einer 130-km/h-Zone mit 210 km/h feststellten. Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 440 EUR, zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell