Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar

11.04.2019 – 08:17

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Großbrand im Torfwerk Breesen

Wismar (ots)

Heute Morgen, 04:50 Uhr, wurde die Polizei in Gadebusch über einen Brand in einem Torfwerk in Breesen bei Roggendorf informiert. Bei Eintreffen des Streifenwagens waren erste Kräfte der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren bereits vor Ort und begannen mit dem Löschen einer 10 x 30 m großen Halle. Momentan sind über 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Schadenshöhe wird ersten Schätzungen zufolge mehrere Millionen Euro betragen. Personen kamen nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht zu Schaden. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung ein.

Aufgrund der immensen Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten sowie Klima- und Lüftungsanlagen abzuschalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar