Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar

13.03.2019 – 09:45

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Schwerer Verkehrsunfall auf der L 101

Wismar (ots)

Heute Morgen, 07:15 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der L 101 zwischen Neukloster und Reinstorf. Ersten Erkenntnissen zufolge kollidierte ein Pkw, der die Landstraße in Richtung Reinstorf befuhr, mit einem Straßenbaum. Die Insassen, ein 82-jähriger Mann und seine Ehefrau, zogen sich dabei schwere Verletzungen zu. Sie wurden mit einem Rettungshubschrauber und einem RTW in umliegende Krankenhäuser gebracht. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Zur Ermittlung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Schwerin den Einsatz eines Sachverständigen der DEKRA an. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten ist die L 101 auf Höhe der Unfallstelle voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell