Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Hinsehen statt Wegdrehen Busfahrer bringt alkoholisierte Jugendliche zur Polizei

Wismar (ots) - Ungewöhnlichen Anblick bot ein haltender Linienbus gestern Abend vor dem Polizeirevier in Grevesmühlen.

Der aufmerksame Busfahrer hielt entgegen seiner normalen Fahrtstrecke gestern Abend gegen 19:45 Uhr den Bus vor unserer "Haustür" und teilte den Mitarbeitern des Polizeireviers Grevesmühlen mit, dass sich zwei Kinder im Bus befänden, die offensichtlich alkoholisiert wären. Die Beamten nahmen die beiden in ihre Obhut und stellten bei dem 12-jährigen Jungen keinen Hinweis auf die Einnahme von Alkohol fest. Der Junge wurde von seinen Eltern von der Dienststelle abgeholt. Das Ergebnis eines Alkoholtests bei der 15-jährigen Jugendlichen ergab hingegen einen Wert von 1,67 Promille. Aufgrund des Zustandes der Jugendlichen wurde ein Rettungswagen gerufen, der das Mädchen ins Krankenhaus nach Wismar brachte.

Die Person, die der Jugendlichen den Alkohol überließ, erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz.

Die Polizei bedankt sich bei dem Busfahrer auf diesem Weg fürs Hinsehen statt Wegdrehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: