Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Mit 2,8 Promille über die Autobahn

Wismar (ots) - Weil ein Autofahrer gestern Morgen gegen 08:00 Uhr ohne erkennbaren Grund alle Fahrspuren, inklusive der Standspur, der A 20 nutzte und dabei stetig die Geschwindigkeit änderte, informierte ein aufmerksamer Zeuge die Polizei. Unter Nutzung von Sonderrechten verfolgte eine Streifenwagenbesatzung des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf den beschrieben Pkw und konnte diesen schließlich in Roduchelstorf anhalten. Bereits zu Beginn der Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Die folgend angebotene Messung des Atemalkohols ergab einen Wert von 2,81 Promille. Dem 60-jährigen Fahrer untersagten die Beamten die Weiterfahrt. Sie ordneten eine Blutprobenentnahme an und stellten seinen Führerschein sicher. Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: