Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Diebstahl im Pflegeheim - Täter flüchtig

Wismar (ots) - Am 12.06.18 wurde die Polizei in Gadebusch zu einem Pflegeheim gerufen. Wie sich bei Eintreffen der Polizeibeamten herausstellte, wurde die Einrichtung im Raum Gadebusch von einem Dieb heimgesucht. Dieser war in mehrere Zimmer der Heimbewohner eingedrungen und hatte sich an dort vorhandenen Schränken gewaltsam zu schaffen gemacht. Der Umfang bzw. die Höhe des Stehlschadens ist derzeit noch unbekannt. Im Zuge der vor Ort geführten Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass sich der Täter offenbar bei der Tatausführung verletzt haben musste. Von einem Schrank aus, bis zu einem Ort außerhalb des Geländes, verlief eine augenscheinliche Blutspur. Die Spur endete an einer Stelle, an der zuvor ein weißer VW mit dem Kennzeichenfragment "RE", vermutlich Model Golf, geparkt hatte. Der Fahrer des VW soll sich gegen 11:45 Uhr in das Pflegeheim begeben und dort wie ein Besucher verhalten haben. Der Verdächtige wurde wie folgt beschrieben:

   -ca. 180 cm 
   -normale Figur 
   -ca. 45-50 Jahre 
   -braugebrannt Haut 
   -braune etwas längere Haare hinter die Ohren gelegt 
   -trug ein hellgrünes T-Shirt, eine dunkle Weste und Jeans 

Der KDD kam vor Ort zum Einsatz. Die Kripo in Gadebusch hat die Ermittlungen übernommen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Gadebusch unter 03886/7220

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon: 03841-203-304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: