Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Zwei Unfälle durch heruntergefallene Eisplatten von Lkw

Schönberg (ots) - Montagvormittag verursachten heruntergefallene Eisplatten von Lkw zwei Unfälle auf der A 20. Im Bereich Schönberger Land und Höhe Groß Sarau fielen die Platten von den Dächern zweier Sattelauflieger und beschädigten andere Fahrzeuge im Straßenverkehr. Ein Opel Insignia war in Folge der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die entstandenen Sachschäden liegen im vierstelligen Eurobereich. Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang an die Sorgfaltspflichten von Fahrzeugführern. Vor Fahrtantritt sollten sich Fahrerinnen und Fahrer davon überzeugen, dass Schnee- und Eismassen sowohl von Lkw als auch Pkw derart entfernt wurden, dass keine Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer durch herabfallende Massen entstehen können. Andernfalls droht mindestens ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Da die Lkw-Fahrer in den genannten Fällen ihre Fahrt ohne anzuhalten fortsetzten, ermittelt die Kriminalpolizei gegen die beiden Fahrer wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: