Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Bus kommt von Straße ab/Insassen blieben unverletzt

Schönberg (ots) - Zwischen Mallentin und Schönberg verunfallte am Dienstagnachmittag ein Bus mit 13 Insassen. Nach ersten Erkenntnissen musste der Busfahrer gegen 16:15 Uhr auf der L 011 zwischen Blüssen und Rüschenbeck einem entgegenkommenden Lkw ausweichen und kam in weiterer Folge von der Straße ab. Der Lkw mit blauer Plane fuhr anschließend weiter. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Fahrzeug blieb erfolglos. Die Insassen des Busses blieben glücklicherweise unverletzt. Kameraden Freiwilliger Feuerwehren retteten die Insassen aus dem Fahrzeug. Der Bus musste mit Hilfe eines Krans geborgen werden. Die L 011 wurde zeitweise voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden. Gegen den bislang unbekannten Lkw-Fahrer ermittelt die Kriminalpolizei wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Sachdienliche Hinweise zum Lkw oder dem Fahrer nimmt das Polizeirevier Grevesmühlen unter Tel. 03881/7200 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: