Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar

20.09.2017 – 11:35

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Pkw fährt frontal in Lkw/Fahrer schwer verletzt

Gadebusch/B104 (ots)

Im Bereich der Baustellenampel auf der Umgehungsstraße Gadebusch (B 104) ereignete sich am Dienstag gegen 17 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher schwer verletzt wurde. Nach einer ersten Unfallauswertung wartete der Lkw-Fahrer aufgrund des roten Lichtsignals der Baustelleampel in Fahrtrichtung Rehna. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein 56 Jahre alter Skoda Fahrer aus entgegengesetzter Richtung frontal in den Lkw. Der Skoda-Fahrer erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus nach Schwerin gebracht werden. Der 49-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Bis zum Ende der Unfallaufnahme und Bergung der beiden Kraftfahrzeuge wurde die B 104 zunächst für eine Stunde voll gesperrt. Ab 19:30 Uhr war die Baustelle wieder ohne Beeinträchtigungen befahrbar. Der entstandene Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Euro-Bereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar