Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Unfall mit 2,13 Promille am Vormittag

Unfallstelle B 105
Unfallstelle B 105

Rüggow (ots) - Am Montag gegen 7 Uhr kollidierten auf der B 105 zwischen Wismar und Rüggow zwei Transporter. Nach ersten Informationen wollte ein VW-Fahrer vom Parkplatz eines Hotels auf die B 105 in Richtung Wismar fahren. Den von links kommenden und bevorrechtigten Mercedes übersah der 56-Jährige. Eine Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des Mannes ergab einen Atemalkoholwert von 2,13 Promille. Der 41 Jahre alte Fahrer des Mercedes erlitte leichte Verletzungen. Die eingesetzten Polizisten verbrachten den Mann zur Durchführung einer Blutprobenentnahme in das Polizeihauptrevier Wismar. Die Unfallstelle war aufgrund der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten über eine Stunde nur halbseitig passierbar. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Unfallverursacher wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Alkoholeinfluss. Den Führerschein stellten die Beamten sicher. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: