Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Überladene Fahrzeugkombination auf Autobahn gestoppt

Überladene Fahrzeugkombination

Wismar (ots) - Eine über 55 % überladene Fahrzeugkombination stoppten Polizeibeamte des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf am Donnerstagnachmittag. Der Mercedes transportierte auf der eigenen Ladefläche einen Pkw Daimler/Chrysler. An das Fahrzeug angehängt war darüber hinaus noch ein Anhänger, auf dem sich ein Lkw Daimler-Benz befand. Die Polizisten kontrollierten gegen 15:30 Uhr die Fahrzeugkombination auf dem Parkplatz Bretthäger Wisch in Fahrtrichtung Lübeck. Aufgrund des Verdachts, dass eine Überladung vorliegt, wurde eine Kontrollwägung vorgenommen. Die Wägung ergab ein Gewicht von fast 12.000 kg statt der zulässigen 7660 kg. Das entspricht einer Überladung von über 55 %. Dem 46-jährigen Fahrer wurde die Weiterfahrt mit der Fahrzeugkombination untersagt. Die Beamten leiteten gegen ihn ein Bußgeldverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: