Das könnte Sie auch interessieren:

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar

18.05.2016 – 15:53

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Erneute Anrufe von falschen Polizisten

Grevesmühlen (ots)

In der Nähe von Grevesmühlen versuchten erneut zwei männliche Anrufer, die sich als Polizisten ausgaben, am Dienstagabend einen 84-Jährigen um Kontodaten und Bargeldinformationen zu erleichtern. Der Sohn des Rentners hielt sich zufällig Mittwochmittag bei einem wiederholten Anruf der Männer bei seinem Vater auf. Die Männer wechselten bei diesem Anruf jedoch die Masche und wollten Handwerkerarbeiten bei dem Herrn durchführen. Der Sohn wurde misstrauisch und informierte die Polizei. Zu dem verabredeten Termin kamen die Täter nicht. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Wachsamkeit. Sprechen Sie bitte auch mit Ihren Angehörigen. Geben Sie über Telefon keine persönlichen Daten preis. Legen Sie im Zweifel einfach den Hörer auf. Übergeben Sie kein Bargeld an Ihnen unbekannte Personen. Sollten Sie Ziel einer solchen Betrugsmasche geworden sein, nehmen Sie Kontakt zu einer Polizeidienststelle auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar