Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Polizei stoppt Fahrer unter Drogen

Bad Kleinen (ots) - Montagabend hielten Polizeibeamte aus Wismar in Bad Kleinen einen 38-Jährigen mit seinem VW Golf an, bei dem der Verdacht bestand ohne Sicherheitsgurt zu fahren. Stattdessen reagierte ein Drogenvortest positiv. Einer Streifenwagenbesatzung kam in der Hauptstraße in Bad Kleinen gegen 17:40 Uhr eine VW Golf entgegen. Bei dem Fahrer bemerkten sie einen nichtangelegten Sicherheitsgurt und gaben ihm ein Stopp-Zeichen. Während der Verkehrskontrolle erweckte der 38-Jährige aus Stendal jedoch bei den Beamten den Verdacht von Drogenkonsum. Ein durchgeführter Vortest reagierte auf THC positiv. Der Fahrer begab sich anschließend bereitwillig zur Blutprobenentnahme zur Feststellung der tatsächlichen Konzentration im Blut. Das Fahrzeug darf er dennoch erst nach Ablauf einer Tages-Frist wieder führen. Aufgrund des Verdachts der Ordnungswidrigkeit erstatteten die Beamten Anzeige von Amts wegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: