Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

30.12.2015 – 09:43

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Zwei Einbrüche in Ferienhäuser

Groß Schwansee (ots)

In der Nacht vom 28. zum 29. Dezember drangen unbekannte Täter in zwei Einfamilienhäuser in der Lindenstraße in Groß Schwansee ein. Mittels Werkzeug verschafften sich der oder die Täter in der Nacht gewaltsam Zutritt zu den Ferienhäusern und durchsuchten sämtliche Schränke. Die Höhe des Stehlgutes ist derzeit nicht bekannt. Der hinterlassene Sachschaden beträgt rund 2.000 Euro. Kriminaltechniker sicherten an den Tatorten Spuren. Zeugen, die in der Tatnacht verdächtige oder ungewöhnliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Grevesmühlen unter Tel. 03881 / 7200 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung