Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar

24.09.2015 – 08:43

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: 56-jährige Pkw-Fahrerin verursacht Auffahrunfall und "pustet" 2,6 Promille

Wismar (ots)

Eine unter erheblichem Alkoholeinfluss stehende 56-jährige Mercedes-Fahrerin hat am Mittwoch gegen 12:35 Uhr an der Kreuzung zur A 14 im Gewerbegebiet Kritzow bei Wismar einen Auffahrunfall verursacht bei dem zwei Insassen des anderen Pkw leicht verletzt wurden. Die 56-Jährige befuhr am Mittwoch gegen 12:35 Uhr die B 105 aus Richtung des Gewerbegebietes Kritzow kommend in Richtung der Kreuzung zur A 14/Osttangente. Ein vorausfahrender Audi musste an der Ampelkreuzung bei Rot anhalten. Die nachfolgende Mercedes-Fahrerin sah dieses zu spät und fuhr auf. Bei dem Unfall wurden der 52-jährige Fahrer des Audi und seine 62-jährige Beifahrerin leicht verletzt benötigten jedoch keinen Rettungswagen an der Unfallstelle. Bei der Unfallaufnahme konnte eine starke Beeinflussung der Unfallverursacherin durch alkoholische Getränke festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,6 Promille. Nach eigenen Angaben hatte sie am Morgen in einem Hotel in Kühlungsborn Alkohol getrunken. Der nicht mehr fahrbereite Mercedes musste im Anschluss geborgen werden. Im Sana-Hanse-Klinikum erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Der Unfallschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Die 56-Jährige muss sich nun wegen des unter Alkoholeinfluss verursachten Unfalls und der fahrlässigen Körperverletzung strafrechtlich verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar