Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

17.06.2015 – 06:29

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Audi auf der A 20 ausgebrannt

Wismar (ots)

Am Mittwochmorgen brannte auf der A 20 kurz hinter dem Autobahnkreuz Wismar in Fahrtrichtung Lübeck ein Pkw Audi komplett aus. Gegen 02:45 Uhr erhielt die Polizei am Mittwoch Kenntnis von dem plötzlich in Brand geratenen Audi. Der 36-jährige Fahrer konnte den Audi auf dem Standstreifen stoppen und rechtzeitig verlassen. Kameraden der Feuerwehr trafen kurz darauf am Brandort ein, konnten jedoch das komplette Ausbrennen des Audi nicht mehr verhindern. Polizeilich wird der entstandene Sachschaden auf 10.000 Euro geschätzt. Der Audi wurde nach dem Ablöschen des Feuers geborgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar