Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: VERKEHRSUNFALL MIT EINER GETÖTETEN PERSON - (Ergänzung der Erstmeldung der Pressestelle Polizeiinspektion Ludwigslust)

Wismar (ots) - Auf der A 14 kam am Mittwoch gegen 13:10 Uhr zwischen den Anschlussstellen Jesendorf und Schwerin-Nord in Fahrtrichtung Schwerin zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Der 19-jährige Fahrer eines LKW mit Anhänger kam in diesem Bereich aus bislang noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dem Fahrer gelang es in der Folge, seine Fahrzeugkombination wieder auf die Fahrbahn zurück zu lenken. Hierbei kam es jedoch zu einem Zusammenstoß mit einem auf der Fahrbahn fahrenden dänischen Kleintransporter. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der 72-jährige Beifahrer des Kleintransporters so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des Kleintransporters wurde schwer verletzt und zur weiteren medizinischen Versorgung mit einem Rettungshubschrauber in das Schweriner Klinikum geflogen. Die Maßnahmen an der Unfallstelle dauern derzeit noch an. Nach bisherigen Schätzungen könnte die A 14 gegen 18:00 Uhr in Fahrtrichtung Schwerin wieder freigegeben werden. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: