Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-VER: ++Fahndung nach unbekanntem Geldabheber - Polizei bittet um Mithilfe++

Oyten/Achim (ots) - Bereits im Dezember 2018 wurde einer 63-jährigen Frau in einem Lebensmitteldiscounter in ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar

08.04.2015 – 09:53

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Einbruch in Einfamilienhaus

Wismar (ots)

In der Zeit vom 01.04. bis zum 07.04. sind bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Wismar in der Straße "Am Lembkenhof" gewaltsam durch ein Fenster in das Gebäude eingedrungen. Im Haus durchsuchten die Täter dann Schränke und Schubladen. Nach ersten Erkenntnissen wurden technische Geräte wie Laptop, Kamera und Smartphone im Gesamtwert von etwa 3.000 Euro entwendet. Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes der Polizeiinspektion Wismar sicherten am Tatort Spuren. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang rät die Polizeiinspektion Wismar: - Wenn Sie ihr Haus verlassen - wenn auch nur kurz - schließend Sie ab - Fenster und Türen immer geschlossen lassen (Gekippte Fenster sind offene Fenster!) - Verstecken Sie Ihren Schlüssel niemals draußen - Bei Verlust eines Schlüssels - wechseln Sie den Schließzylinder - Achten Sie auf Fremde in Ihrer Wohnanlage oder auf dem Nachbargrundstück - Informieren Sie bei verdächtigen Beobachtungen sofort die Polizei - Geben Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit in sozialen Netzwerken oder auf dem Anrufbeantworter bekannt - Wenn Sie in den Urlaub fahren, informieren Sie Ihren Nachbarn. Sorgen Sie dafür, dass auch Ihr Briefkasten geleert wird. Hinweise zum Einbruchsschutz und zu weiteren Themen der Kriminalität finden Sie auf der Internetseite: www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar