Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: 61-jährige Radfahrerin nach Unfall schwer verletzt

Gadebusch (ots) - Am Montagmorgen ereignete sich in Gadebusch ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin. Gegen 09:00 Uhr wollte eine 57-jährige VW-Fahrerin aus der Gartenstraße kommend auf die B 208 stadteinwärts auffahren. Eine 61-jährige E-Bike-Fahrerin kam zeitgleich aus Richtung "Am Stadtwald" und bog nach links auf die B 208 weiter in Richtung stadteinwärts auf. Nach Angaben der VW-Fahrerin konnte sie durch die tiefstehende Morgensonne die Radfahrerin nicht sehen und es kam in der weiteren Folge zum Zusammenstoß. Im Anschluss klagte die 61-Jährige über heftige Schmerzen und wurde für die weitere medizinische Betreuung von einer Rettungswagenbesatzung ins Klinikum nach Schwerin gefahren. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. Die Polizei fertigte eine Unfallanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: