Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Zigarettenautomat am Bahnhof in Grevesmühlen gesprengt

Wismar (ots) - Am Dienstagmorgen informierte gegen 05:30 Uhr ein Fahrdienstleiter der Bahn die Bundespolizei in Schwerin darüber, dass am Bahnhof in Grevesmühlen vermutlich ein Fahrausweisautomat aufgebrochen wurde. Eine Funkwagenbesatzung der Bundespolizei stellte kurz darauf fest, dass nicht der Fahrausweisautomat aufgebrochen, sondern ein Zigarettenautomat durch bislang unbekannte Täter aufgesprengt und anschließend sämtliche Zigaretten und Bargeld entwendet wurden. Die Trümmerteile des Automaten waren über mehrere Meter weit verstreut. Eine hinzugerufene Funkwagenbesatzung des Polizeirevieres Grevesmühlen stimmte die weiteren Maßnahmen in enger Zusammenarbeit mit der Besatzung der Bundespolizei ab. Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes der Polizeiinspektion Wismar sicherten am Tatort gefundene Spuren und dokumentierten die Spurenlage. Zur genauen Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion gegen Unbekannt eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nehmen die Polizei in Grevesmühlen unter der TelNr.: 03881-7200 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: