Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Brand eines Werkstatt- und Stallgebäudes in Menzendorf

Wismar (ots) - Am Dienstagvormittag kam es in Menzendorf zu einem Brand eines kombinierten Werkstatt- und Stallgebäudes, bei dem ein geschätzter Sachschaden von 20.000 Euro entstand. Gegen 10:45 Uhr erhielt die Polizei am Dienstag Kenntnis über das bereits in voller Ausdehnung brennende Gebäude und das ein Übergreifen auf weitere, benachbarte Gebäude nicht auszuschließen sei. Beim Eintreffen der Beamten wenige Minuten später, waren erste Kameraden der Feuerwehr bereits vor Ort und hatten mit den Löscharbeiten begonnen. Die Brandursache ist derzeit noch nicht zweifelsfrei geklärt, könnte jedoch, nach ersten Erkenntnissen, durch einen am Morgen im Werkstattgebäude angeheizten Ofen entstanden sein. Durch die Löscharbeiten der Feuerwehren aus Schönberg, Grieben und Papenhusen konnte ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden. Personen kamen bei dem Brand nach derzeitigem Stand nicht zu Schaden. Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes der Polizeiinspektion Wismar führen im Laufe des Nachmittags eine Spurensuche durch. Polizeilich wird der Sachschaden auf 20.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: