Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

09.09.2014 – 14:24

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Betonmischer am Autobahnkreuz Wismar umgekippt

POL-HWI: Betonmischer am Autobahnkreuz Wismar umgekippt
  • Bild-Infos
  • Download

Wismar (ots)

Am Dienstagmorgen kippte ein Betonmischer am Autobahnkreuz Wismar auf die Seite und führte zum Teil zur Vollsperrung der Abfahrt der A 20 aus Richtung Lübeck auf die A 14 nach Schwerin und Wismar. Gegen 08:00 Uhr befuhr nach ersten Erkenntnissen der 43-jährige Fahrer eines Betonmischers die A 14 aus Richtung der Insel Poel kommend. Beim Auffahren auf die A 20 in Richtung Rostock kippte der Betonmischer in einer Kurve auf die Seite. Dabei verletzte sich der 43-jährige Fahrer leicht. Bis zur Bergung des nicht mehr fahrbereiten Betonmischers musste die Abfahrt der A 20 am Autobahnkreuz Wismar in Richtung Schwerin und Wismar bis in die Nachmittagsstunden zum Teil voll gesperrt werden. Ein Kran ist derzeit mit der Bergung beschäftigt. Der Sachschaden wird polizeilich auf 50.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung