Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar

22.08.2014 – 10:04

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Diebstahl durch angebliche Handwerker

Wismar (ots)

Am 21.08.2014 gegen 15:00 Uhr klingelte bei der 82-Jährigen aus Wismar ein Mann, welcher sich als Handwerker ausgab. Der Mann erläuterte, dass er die Heizungen in der Wohnung der Wismarerin entlüften wolle. Nachdem der Unbekannte sich Zugang zur Wohnung verschafft hatte, fragte er, ob die ältere Dame ihm Geld wechseln könne. Nach dem Wechsel des Geldes, ließ die 82-Jährige ihr Portemonnaie im Sichtbereich des unbekannten Mannes liegen. Anschließend forderte dieser sie auf, den Wasserhahn im Badezimmer aufzudrehen, damit er die Heizungen entlüften könne. Als die Frau zurückkehrte, waren der Mann und auch ihre Geldbörse verschwunden. Der Täter erbeutete mehrere hundert Euro. Während der Tathandlung soll sich eine zweite Person im Hausflur aufgehalten haben. Zeugenhinweise bitte an das Polizeihauptrevier Wismar, Tel.: 03841/2030.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Juliane Kadow
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar