Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Vorsicht Rollsplitt

Dassow (ots) - Am 14. und 15.08.2014 kam es gleich zu zwei Verkehrsunfällen deren Unfallursache unangepasste Geschwindigkeit bei Rollsplitt war. Im ersten Fall am 14.08.2014 gegen 06:10 Uhr befuhr die 44-jährige Fahrzeugführerin die B 105 zwischen Dassow und Selmsdorf. In einem Baustellenbereich kam die Fahrzeugführerin aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit an die Straßenverhältnisse nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die Schutzplanke. Am Pkw entstand ein Sachschaden. Bei einem weiteren Unfall auf der B 105 zwischen Dassow und Selmsdorf in Richtung Grevesmühlen kam eine 21-jährige Fahrerin wegen nicht angepasster Geschwindigkeit von der Straße ab und kam im Straßengraben zum Stehen. Bei diesem Unfall wurde die 21-Jährige leicht verletzt und durch einen Rettungswagen in das Krankenhaus verbracht.

Die Polizei weist darauf hin, die zulässige Höchstgeschwindigkeit insbesondere bei Rollsplitt einzuhalten, da an diesen Stellen eine besondere Sorgfaltspflicht geboten ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Juliane Kadow
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: