Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Von Probefahrt nicht zurückgekehrt

Grevesmühlen (ots) - Von einer Probefahrt mit einem Moped ist am Montag gegen Mittag ein etwa 18-jähriger Mann in Grevesmühlen nicht zurückgekehrt. Gegen 17:00 Uhr erschien der Anzeigenerstatter und Geschädigte auf dem Polizeirevier in Grevesmühlen. Der Mann hatte zuvor sein rotes Moped, Simson S 50, vor dem Wohnblock in der Wismarschen Straße abgestellt. Am nicht zugelassenen Moped war ein Zettel mit persönlichen Daten befestigt. Gegen 13:40 Uhr meldete sich eine junge männliche Person und gab an, die Simson eventuell kaufen zu wollen. Die Person fragte weiter nach, ob eine Probefahrt möglich wäre. Auf den Hinweis des Geschädigten, dass die Simson nicht zugelassen ist, gab der Unbekannte an, nur auf dem Bürgersteig eine Runde um den Wohnblock fahren zu wollen. Von dieser Probefahrt kehrte der Unbekannte jedoch nicht mehr zurück, so dass gegen 17:00 Uhr eine Strafanzeige erstattet wurde. Die Person wird wie folgt beschrieben:

   -       17-18 Jahre 
   -       Ca. 1,70m groß 
   -       Schlank 
   -       Schwarze kurze Haare 
   -       Dunklen Jogginghose, Kapuzenshirt 

Hinweise zum Tatverdächtigen nimmt die Polizei in Grevesmühlen unter der TelNr.: 03881-7200 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Für die Simson wurde eine Sachfahndung eingeleitet. Der Wert des Mopeds wird auf 500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: