Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Opel-Fahrer überschlug sich auf B 208

Unfallstelle auf der B 208 - keine bessere Auflösung vorhanden - Foto Polizei

Wismar (ots) - Ein 19-Jähriger Opel-Fahrer befuhr am Dienstagmorgen gegen 07:20 Uhr die B 208 aus Bobitz kommend in Richtung Wismar. Ca. 400 m vor dem Orteingang Beidendorf kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Leitplanke und anschließend gegen einen Straßenbaum. In der weiteren Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrzeugführer konnte selbständig das vollständig zerstörte Auto verlassen. Zur weiteren medizinischen Betreuung wurde er ins Krankenhaus nach Wismar verbracht. Ursache für den Unfall ist laut der ersten Ermittlungen vor Ort Sekundenschlaf gewesen. Aufgrund der großen Unfallstelle sowie auslaufender Betriebsstoffe musste die B 208 zur Bergung des Fahrzeuges und zur Reinigung der Straßenoberfläche bis etwa 08:30 Uhr voll und bis 09:30 Uhr halbseitig gesperrt werden. Der Unfallschaden wird polizeilich auf 15.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: