Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Hündin "Gina" ist wieder da

Ist wieder zu Hause - Hündin "Gina" - Foto privat

Wismar (ots) - Die am 04.03. in der Zeit von 17:00 - 17:30 Uhr vor dem Burgwallcenter in Wismar gestohlene Hündin "Gina" ist wieder da.

Neben der Pressearbeit durch die Polizei und der Darstellung in Zeitungen, Rundfunk und Internet, versuchte auch die Familie der Geschädigten durch das Verteilen von Flyern, dass Anbringen von Suchplakaten und unter der Nutzung sozialer Netzwerke, Hinweise zum Verbleib der Hündin der Rasse "Bolonka Zwetna" zu erhalten.

Am späten Montagabend meldete sich ein Pärchen telefonisch bei der 56-jährigen Besitzerin und teilte ihr mit, dass sie ihren Hund hätten.

Anschließend wurde "Gina" wieder übergeben. Die übergebenden Personen stellten sich nicht weiter vor.

Die genauen Hintergründe wo "Gina" in der Zwischenzeit war sind derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt weiter wegen des Verdachts des Diebstahls gegen Unbekannt.

Der Hündin geht es nach Aussagen der Besitzerin gut.

Die Besitzerin und die Polizeiinspektion Wismar bedanken sich für die geleistete Unterstützung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: