Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Ohne Fahrerlaubnis und Pflichtversicherung

Wismar (ots) - Am Sonntagnachmittag führte eine Funkwagenbesatzung der Wismarer Polizei eine Verkehrskontrolle im Bereich der Flinkerskoppel in Höhe der ersten Autohäuser des Gewerbegebietes Rothentor durch. Kontrolliert wurden die Fahrzeuge, die aus Richtung Wismar-Stadtzentrum kommend in das Gewerbegebiet hineinfuhren. Gegen 16:05 Uhr stellten die Beamten einen Pkw VW fest, bei dem der Fahrzeugführer während der Fahrt nicht den erforderlichen Sicherheitsgurt angelegt hatte. Durch die Beamten wurde der VW angehalten und eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Auf Nachfrage nach dem Führerschein konnte der 24-jährige Fahrer diesen nicht vorzeigen. Nach weiteren Angaben sollte sich das Dokument zu Hause beim Fahrer befinden. Eine Überprüfung der Angaben ergab, dass gegen den 24-Jährigen ein Fahrverbot bis Mitte Februar 2014 vorlag. Bei der Überprüfung der Fahrzeugzulassung konnten die Beamten zudem feststellen, dass der Versicherungsschutz des VWs bereits Mitte Dezember 2012 abgelaufen war. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und fertigten die Strafanzeigen wegen des Verdachts des Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Die Weiterfahrt untersagten die Beamten und informierten die Führerscheinstelle und die Zulassungsbehörde.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
André Falke
Telefon: 03841/203-304
E-Mail: pi-wismar@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: