Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust

07.02.2019 – 14:40

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Serie von Anrufen falscher Polizisten dauert an

Plau am See (ots)

Die Serie von Anrufen falscher Polizeibeamter am Telefon dauert weiterhin an. Seit Wochenanfang registrierte die Polizeiinspektion Ludwigslust insgesamt 27 derartige Anrufe. Während zum Wochenanfang insbesondere lebensältere Menschen aus der Region Parchim betroffen waren (wir informierten), agieren die Täter derzeit in der Region Plau. Neu ist, dass die falschen Beamten ihre Opfer meist in den Abendstunden, teilweise auch zur Nachtzeit, am Telefon belästigen und gezielt nach im Haus aufbewahrten Wertgegenständen fragen. Zudem werden die Angerufenen wegen angeblicher Einbrecherbanden in der Region eingeschüchtert. Der Polizei rät erneut, solche dubiosen Anrufe sofort zu beenden und die gestellten Fragen keinesfalls zu beantworten. Polizeibeamte erkundigen sich am Telefon niemals nach Wertgegenständen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung