Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust

07.01.2019 – 15:23

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Erneut Betrug mit Prepaidkarten- Polizei mahnt zur Vorsicht

Wittenburg (ots)

Die Polizei mahnt Verkäufer von Telefon- Prepaidkarten weiterhin zur Vorsicht.

Am Sonntagabend hat ein Telefonbetrüger in einer Tankstelle in Wittenburg einen Schaden von über 2.000 Euro verursacht. Völlig überraschend meldete sich der Täter am Telefon und ließ sich unter einem glaubhaften Vorwand die Code- Nummern der jeweiligen Prepaidkarten, durch die sich deren Guthaben freischalten lässt, telefonisch übermitteln. Damit gelangte der Täter an deren Guthaben. Die Masche ist zwar nicht neu, allerdings offenbar noch nicht überall bekannt. Die Polizei rät: Prepaidkarten sind wie Geldkarten mit einem begrenzten Guthaben, deshalb niemals am Telefon deren Code- Nummern übermitteln.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Katja Hoppe
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust