Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust

12.11.2018 – 10:00

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Mutmaßlicher Automatendieb brach sich ein Bein

Plate (ots)

Auf seiner Flucht hat sich am frühen Montagmorgen in Peckatel ein mutmaßlicher Dieb ein Bein gebrochen. Der 28-Jährige soll gemeinsam mit einem noch unbekannten Komplizen versucht haben, einen Zigarettenautomaten zu stehlen. Um an den fest im Boden verankerten Zigarettenautomaten zu gelangen, wollten beide Täter ihn ausgraben. Ein Zeuge überraschte gegen 04:40 Uhr die beiden Täter, die daraufhin zu Fuß flüchteten. Nur einem der Männer gelang die Flucht. Der zweite Verdächtige stürzte wenige Hundert Meter weiter an einem Bahngleis in Plate und brach sich ein Bein. Der 28-Jährige rief daraufhin selbst lautstark um Hilfe und konnte nach Zeugenhinweisen kurz darauf von herbeigerufenen Polizeibeamten gefasst werden. Der Mann kam umgehend in ein Krankenhaus, wo er weiterhin behandelt wird. Am eigentlichen Tatort sicherte die Polizei mehrere Spuren und Beweismittel. Demnach sind die Verdächtigen mit einem Auto zum Tatort gefahren und haben mit mitgebrachten Spaten versucht, den Zigarettenautomaten aus seiner Bodenverankerung auszugraben. Gegen den 28-Jährigen als auch gegen seinen noch unbekannten Komplizen wird nun wegen versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt. Im Zusammenhang mit den Ermittlungen wird auch geprüft, ob die beiden Verdächtigen in Verbindung mit einem weiteren Zigarettenautomaten gebracht werden können, der am Samstag im benachbarten Banzkow mit schwerem Werkzeug aufgebrochen wurde. Daraus ist die Geldkassette gestohlen worden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust