Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

25.09.2018 – 10:30

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Feuerwehrschläuche gestohlen

Kummer (ots)

Nahe Kummer haben unbekannte Täter über das Wochenende vier Löschschläuche der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr gestohlen. Der Vorfall ereignete sich zwischen Freitagabend und Montagvormittag in einem naheliegenden Waldgebiet. Dort kam es am Donnerstag wegen eines Waldbrandes zum einem Löscheinsatz. Nach den Löscharbeiten hatten die Feuerwehrleute vorsorglich vier Löschschläuche am Brandort belassen, um eventuell aufflammende Glutnester schnell bekämpfen zu können. Am Montagvormittag stellten Feuerwehrleute jedoch fest, dass unbekannte Täter insgesamt drei 20 Meter lange, sogenannte B- Schläuche und einen C- Schlauch gestohlen hatten. Der entstandene Schaden wird auf knapp 300 Euro geschätzt. Wer die Täter sind und wozu sie die Schläuche brauchen, ist noch unklar. Die Polizei in Ludwigslust (Tel. 03874/ 4110), die jetzt wegen Diebstahls ermittelt, bittet um Hinweise zu diesem Vorfall. Seitens der Polizei ist anzumerken, dass derartige Diebstähle von Einsatz- und Ausrüstungsgegenständen die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr erheblich beeinträchtigen kann.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell