Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

12.06.2018 – 13:33

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Im Rückwärtsgang auf der Autobahn - Polizei nahm Anzeigen gegen zwei Autofahrer auf

Ludwigslust (ots)

Während der Vollsperrung am Dienstagvormittag auf der BAB 14 bei Ludwigslust sind zwei Autofahrer im Rückwärtsgang auf der Standspur zur nächsten Anschlussstelle zurückgekehrt. Sie waren im Zuge der Vollsperrung wegen eines Verkehrsunfalls (wir informierten) in den Rückstau geraten. Die Polizei geht davon aus, dass beide Fahrer (davon ein Kleintransporter mit Anhänger) mindestens mehrere Hundert Meter im Rückwärtsgang auf der Standspur unterwegs waren. Zu diesem Zeitpunkt fuhren noch andere Autos auf das Stauende zu, sodass die Polizei in beiden Fällen von einer Verkehrsgefährdung ausgeht. Die Polizei zog die beiden Fahrer (56 und 58) an der Anschlussstelle Ludwigslust aus dem Verkehr. Gegen sie ist Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet worden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust