Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Ludwigslust mehr verpassen.

05.01.2018 – 11:05

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Rettungswagen kollidiert mit Hirsch- Fahrer verletzt

Sternberg (ots)

Auf der B 104 zwischen Weitendorf und Sternberg ist am Freitagvormittag ein Rettungswagen mit einem Hirsch zusammengestoßen. Dabei erlitt der Fahrer Schnittverletzungen an den Händen. Die auf dem Beifahrersitz befindliche Notärztin erlitt augenscheinlich einen leichten Schock. Nach Erkenntnissen der Polizei, war die Besatzung des Notarztwagens auf dem Weg zu einem Patienten. Der Rettungswagen war bei der Einsatzfahrt mit Sondersignal unterwegs, als gegen 09:20 Uhr plötzlich ein stattlicher Hirsch die Straße überquerte und von dem Krankenwagen erfasst wurde. Dabei entstand am Notarztwagen erheblicher Sachschaden. Ein wirtschaftlicher Totalschaden am Fahrzeug kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Im Zuge der Bergung des Fahrzeuges musste die B 104 an der Unfallstelle zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Der Hirsch verendete direkt vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust