Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Gesprengte Postbriefkästen und brennende Müllbehälter

Ludwigslust- Parchim (ots) - Im Landkreis Ludwigslust- Parchim verlief die Silvesternacht aus polizeilicher Sicht vielerorts ruhig. Dennoch gab es einzelne Vorfälle, die insbesondere auf den unsachgemäßen Gebrauch von Feuerwerkskörpern zurückzuführen waren. So wurden in Lübtheen, Parchim, Ludwigslust und auch in Barkow (Plau) jeweils Briefkästen der Deutschen Post mittels Böller aufgesprengt. Dabei wurden die Kästen erheblich beschädigt. Auch dort enthaltene Briefsendungen sind durch Explosion und Feuer teilweise in Mitleidenschaft gezogen worden. Der angerichtete Sachschaden beträgt jeweils mehrere Hundert Euro. Vermutlich haben Feuerwerkskörper in Schwanheide, Ludwigslust und Stralendorf jeweils Müllbehälter in Brand gesetzt. In zwei Fällen musste die Feuerwehr zum Löscheinsatz ausrücken. In Vietlübbe (Lübz) und Plau sind durch Böller Fensterscheiben beschädigt worden. In allen Fällen ermittelt die Polizei jetzt wegen Sachbeschädigung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: